/ Kursdetails

Kulturgeschichte und Philosophie

Licht als Metapher für die Wahrheit
Auffassungen in der griechischen Philosophie

Das Licht ist seit der frühen griechischen Philosophie eine Metapher für Wahrheit und Erkenntnis. So leitet Parmenides um 480 v. Chr. sein Lehrgedicht mit einer Wagenfahrt "zum Licht" ein. "Aufklärung" erscheint als mühselige Fahrt der Vernunft ins Licht möglicher Wahrheit. In Platons Höhlengleichnis muss der Mensch dann Erkenntnisstufen durchlaufen, um zum Licht der Wahrheit zu gelangen. Die Lichtmetaphorik wird zur Lichtmetaphysik. Es werden zentrale Texte von Parmenides und Platon diskutiert und Bezüge zum gegenwärtigen Stand der Aufklärung hergestellt.

Status: Beendet

Dozent:in: Christian Michelsen

Kursnr.: 3003

Beginn: Sa., 13.01.2024, 10:15 - 12:30 Uhr

Termine: 1

Kursort: Murkens Hof, Raum Seebergen

Gebühr: 13,00 €

Murkens Hof, Raum Seebergen
Klosterstr. 25
28865
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

13.01.2024

Uhrzeit

10:15 - 12:30 Uhr

Ort

Klosterstr. 25, Murkens Hof, Raum Seebergen



Beendet