/ Kursdetails

Kulturgeschichte und Philosophie

Französischer Strukturalismus und Mythenanalyse
Lévi-Strauss und Roland Barthes

Der Strukturalismus prägte das französische Denken über die gesamte zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts. Wird unter dem Begriff zuerst eine wissenschaftliche Haltung verstanden, die Frankreich wie im Sturm einnahm, so ist auffallend, dass diese Haltung sich immer wieder mit einem Gegenstand abmühte: Der Strukturalismus scheint eine merkwürdige Affinität zur Mythenanalyse zu haben. Warum das so ist und was es über das Geistesleben in Frankreich nach der Barbarei des Faschismus zu sagen hat - dem gehen wir anhand so berühmter Autoren wie Claude Lévi-Strauss und Roland Barthes auf den Grund.

Status: Plätze frei

Dozent:in:

Kursnr.: 3005

Beginn: Do., 16.05.2024, 18:00 - 20:15 Uhr

Termine: 1

Kursort: Murkens Hof, Raum St. Jürgen

Gebühr: 13,00 €

Murkens Hof, Raum St. Jürgen
Klosterstr. 25
28865
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum

16.05.2024

Uhrzeit

18:00 - 20:15 Uhr

Ort

Klosterstr. 25, Murkens Hof, Raum St. Jürgen